DV Video unter Windows 7 und Windows 8…

Immer wieder sprechen mich Kunden bzgl. Kompatibilität von DV-Videogeräten unter Windows 7 und Windows 8 an. Gerade wer ältere Filmaufnahmen besitzt, hat diese evt. seinerzeit im DV-Format aufgezeichnet. Nun wurde möglicherweise der PC gewechselt und auf ein aktuelleres Betriebssystem zurückgegriffen, was sicher nicht falsch ist.

Windows 7 Windows 8 DV VideoWas unter Windows XP problemlos möglich war, nämlich DV-Video via FireWire IEEE1394-Schnittstelle in den PC in Verbindung mit einem angeschlossenen DV-Gerät und einem geeigneten Videobearbeitungsprogramm zu übertragen, ist unter Windows 7 bedingt und unter Windows 8 nun nicht mehr möglich.

In Windows 7 unterstützt normal der OHCI-kompatible IEEE1394-Treiber keine angeschlossenen DV-Geräte mehr. Jeder, der etwas PC-Kenntnisse hat, kann hier aber noch den alten Windows XP-Treiber installieren und somit wieder in einem Videobearbeitungsprogramm seiner Wahl den DV-Camcorder wie gewohnt ansteuern und das Videomaterial in den PC übertragen.

In Windows 8 ist derzeit keine Lösung bekannt, ältere DV-Geräte via IEEE1394 wieder anzusteuern um eigenes Videomaterial zu übertragen. Hier ist es empfehlenswert das alte System mit Windows XP weiter zu nutzen. Nach der Übertragung der DV-Videos in dieses Windows XP-System, können die Videos jedoch über ein heimisches Netzwerk oder einen USB-Stick auf den neuen Arbeits-PC mit Windows 8 übertragen werden. Danach besteht die Möglichkeit in der eigenen Videobearbeitungssoftware das DV-Material im Projekt, wie gewohnt zu verwenden und zu schneiden.

 

Kommentar verfassen