Sich selbst zeichnende Objekte – Ornamente

Da der Artikel zur Erstellung einer automatischen Schreibschrift in Heroglyph V4 viele Leser fand, möchte ich nun das Arbeiten und Gestalten von sich selbst zeichnenden Ornamenten zeigen. Auch das ist im neuen Heroglyph sehr leicht umsetzbar und kann eine perfekte Anregung für Ihr Filmprojekt sein.

Heroglyph V4 bietet eine größere Anzahl von Vorlagen an, die ganz einfach in Ihr Videoprojekt einfliessen können. Allerdings geht das nur mit den proDAD Vorlagen im Programm, eigene Symbole oder Objekte können in dieser Form nicht animiert werden. Nun zur Erstellung und Gestaltung des Ornaments. Ich möchte es am Thema Familie zeigen, in diesem Beispiel wird ein Baby als animiertes Objekt verwendet.

Starten Sie Heroglyph V4 und überspringen den am Anfang gezeigten Assistenten, klicken Sie einfach auf die Option Neues Projekt, es startet dann gleich die Programmansicht.

Zuerst legen Sie einen Hintergrund mit einem eigenen Bild fest. Im Beispiel verwende ich eine weihnachtliche Innenaufnahme. Setzen Sie das Hintergrundbild auf bildschirmüllend.

Dann wechseln Sie in das Register Einfügen und wählen hier die Option Element einfügen. Es startet der Dialog Vorlage wählen. Hier wählen Sie das gewünschte Objekt in der Kategorie Grafik/Symbol aus.

Mit Klick auf Erstellen übernehmen Sie das Objekt. Legen Sie jetzt ein gewünschtes Design für die Konturen des Objektes fest und klicken auf Einfügen. Nun erscheint das Objekt (Baby) in der Heroglyph-Timeline. Organisieren Sie jetzt die Ebenen-Reihenfolge, so das das Baby auf dem Hintegrundbild sichtbar wird.

Jetzt bestimmen Sie die Größe des Babys. Einfach das Baby-Objekt in der Timeline marikieren und dann in der Vorschau in der Größe anpassen.

Zum Schluß können Sie es im Register Layout auch noch horizontal spiegeln und somit neu in der Vorschau platzieren. Bei Bedarf können Sie jederzeit im Register Gestaltung ein anderes Animationsdesign wählen.

Damit ist die Erstellung und Gestaltung einer schönen Animation abgeschlossen. Jetzt muß nur noch die Animation exportiert werden. In der Plugin-Anwendung würde das Exportieren in Heroglyph V4 entfallen, Sie übernehmen einfach mit F12 die Animation in die Timeline Ihres verwendeten Videobearbeitungsprogramms.

Weitere Anregungen und Praxis-Workshops für Heroglyph V4 erhalten Sie in unseren umfangreichen Videolernkursen Volume 1+2.

Im folgenden Video sehen Sie das fertige Animationsbeispiel.

 

Kommentar verfassen