PowerDirector 11 – Bilder auf Pfad animieren

Cyberlink PowerDirector 11 ist ein Videobearbeitungsprogramm, dass für Einsteiger und Fortgeschrittene gut geeignet ist, es ist übersichtlich, man kommt schnell zum Ergebnis.

Jetzt möchte ich eine Filmidee zeigen, wie schnell man eine umfangreiche anmierte Bild-in-Bild-Animation erstellen kann. PowerDirector 11 bietet hier einfach zu bedienende Werkzeuge an.

Zuerst wird ein Video in die Timeline gelegt, das als Hintergrund dienen soll. Danach fügen wir z.B. 3 Bilder in weitere Spuren untereinander ein, aber zeitlich versetzt. So starten Sie zu unterschiedlichen Zeiten im Projekt.

Jetzt geht es an die Bearbeitung des 1. Bildes. Zuerst muß die Größe und die Position in der Vorschau (verkleinert im unteren linken Bereich) festgelegt werden. Danach klicken Sie oberhalb der Timeline auf die Option Ändern. Es öffnet der Dialog BiB-Designer im aktiven Register Eigenschaften. Hier können Sie bei Interesse mit wenigen Mausklicks einen Schatten, die Opazität, Chromakey u.v.m. einstellen.

Für unser Beispiel wurde ein Rand mit Farbverlauf (gelb/blau) und einer Unschärfe hinzugefügt. Es kann weiterhin eine Ein- und Ausblendung festgelegt werden.

Jetzt soll noch eine Bewegung im 1. Bild hinzugefügt werden. Öffnen Sie dazu das Register Bewegung und wählen einen geeigneten Animations-Verlauf (Pfad) aus der Galerie. Im Beispiel wurde ein Verlauf von links nach rechts gewählt. Nach Auswahl, wird das 1. Bild nun im unetren Bildbereich von links nach rechts animiert. Sie können jederzeit ein Vorschau-Playback starten, um sich von den Einstellungen zu überzeugen.

Im unteren Bereich ist auch eine kleine Timeline verfügbar, wo Sie selbst eigene Keyframes setzen können und somit die Bild- oder Animationseigenschaften im Verlauf der Bewegung ändern können. Mit Klick auf Speichern werden die Einstellungen in die Timeline übernommen.

Damit ist die Gestaltung zum 1. Bild abgeschlossen. Jetzt wiederholen Sie die Einstellungen für Bild 2 und 3.

Zum Schluß kann bei Bedarf noch das Hintergund-Video farblich aufgewertet, wenn z.B. die Farbe oder der Kontrast bzw. die Belichtung nicht optimal sind. Dazu klicken Sie auf die Option Korrigieren/Verbessern oberhalb der Timeline und wählen die Option Farbanpassung per Mausklick aus. Nun können Sie mit diversen Reglern das Video Ihren Wünschen nach anpassen. Damit ist die Animation mit 3 Bildern auf einem Pfad abgeschlossen. Es folgt nur noch der Export in eine Datei (z.B. nach MPEG4 für eine Präsentation im Internet).

Das Video zur Animation:

 

Kommentar verfassen