proDAD ProDRENALIN – GoPro Actionvideos optimieren

ProDRENALIN ist eine neue Software von proDAD, die Aufnahmen von Actioncams (u.a. für die GoPro Hero-Serie inkl. der GoPro 3 black edition) perfektionieren und optimieren kann. Wenn Sie also auch eine Actioncam einsetzen und Ihre aufgenommenen Actionvideos optimieren möchten, dann ist ProDRENALIN das richtige Werkzeug.

ProDRENALIN in Action (Bild: Uwe Wenz)ProDRENALIN beseitigt den durch die Linsenkrümmung der Actioncam verfügbaren Fisheye-Effekt, stabilisiert auf Wunsch das Actionvideo automatisch (auch mit Rolling-Shutter Korrektur), verfügt darüber hinaus über Einstellungen zur Farb- Helligkeit- und Kontrastjustierung sowie verschiedene Einstellungen zum Entrauschen des Videos. Letztere Änderungen werden erst nach dem Export des finalen Videos angezeigt.

Die eingebaute Rolling-Shutter Korrektur verbessert Verzerrungen oder Wackler, die evt. entstanden sind durch schnelle Schwenks beim Filmen. Auch mögliche CMOS-Sensorfehler werden entfernt, zudem gelingt es ProDRENALIN das Video auch zu entrauschen (z.B. bei Verwendung von Aufnahmen mit nachlassendem Tageslicht).

Farbkorrektur durchführen (Bild: Uwe Wenz)Haben Sie beim Filmen Ihre Actionkamera nicht optimal montiert (z.B. am Motorrad) oder beim Halten nicht exakt horizontal geführt, sodas eine Rotation im Video hinterher sichtbar ist, dann korrigiert auch das ProDRENALIN durch erweiterte Einstellungsmöglichkeiten (Rollen Option).

Wie aus dem neuen Mercalli 3.0 SAL schon bekannt kann ProDRENALIN auch mehrere Actionvideos importieren und Dank Batchverarbeitung gleichzeitig bearbeitet. ProDRENALIN ermöglicht auch die Verarbeitung von 2,7k und 4k Video. Es können Formate, wie avi, mpg, mov, mpeg, mts, m2t, m2ts, m2v, mxf, vob, vcd, 3gp, tif und jpg verarbeitet werden.

Die Installation und Aktivierung von ProDRENALIN in einem Windows 7 System war problemlos möglich (ProDRENALIN hat auch Windows 8 Support). Der Import eines oder mehrerer Videos gelang schnell, die übersichtliche Arbeitsoberfläche hilft hier sehr für einen schnellen Einstieg. Dann steht die Auswahl des Profils an, die den Fisheye-Effekt beseitigen soll. Die GoPro 3 mit dem von mir verwendeten Format (1920×1080) ist als Profil verfügbar und muß nur in der Profilliste ausgewählt werden. proDAD wird hier in künftigen Updates weitere Profile für andere Actincams anbieten. Danach ist die Korrektur sofort sichtbar, in meinen Bildern sieht man es deutlich am Horizont (Links-Orginal / Rechts-Korrigiert). Wer nun auch Verwackler im Video hat, der kann mit Hilfe der Option Stabilisierung die Videoanalyse starten. Auch die Rolling-Shutter Korrektur kann aktiviert werden. Die Analyse des Videos dauert unterschiedlich lange, da es von verschiedenen Komponenten abhängt (z.B. vom verwendeten Format des Videos, der Videolänge und der Leistungsfähigkeit des Systems). Wer nur einen betsimmten Bereich vom Video bearbeiten möchte, der kann unterhalb der Vorschau einen IN- und OUT-Punkt setzen. ProDRENALIN bearbeitet nur diesen Arbeitsbereich des Videos, der dann auch nur im Export genutzt wird. Somit muß nicht mehr das komplette Video korrigiert und stabilisiert werden.

Nach der Analyse kann man sofort ein Playback unterhalb der Vorschau starten und sich das Ergebnis anschauen. Wer nun möchte, kann sein Video noch farblich aufwerten. Hier bietet ProDRENALIN einige Vorlagen an (im Bereich Video FX Vorlagen). Ein einfacher Mausklick auf eine der zahlreichen Vorlagen und die Voreinstellung wird im Video sofort übernommen. Im Register Clip-Einstellungen sind weitere manuelle Farbkorrektur-Einstellungen möglich (Kontrast, Helligkeit, Farbkontrast und Weissabgleich). So können Sie Ihr Actionvideo auch in proDRENALIN bildtechnisch aufwerten.

Da ich auch proDAD DeFishr als eigenständige Version bereits verwende, konnte ich auch eigens für DeFishr angefertigte Kameraprofile von anderen Actioncams importieren und verwenden. Ist proDAD DeFishr nicht installiert, dann besteht auch keine Möglichkeit eigene Kameraprofile zu erstellen. ProDRENALIN bietet auch eine vertikale und horizontale Ansicht (also das unbearbeitete Video mit dem bearbeiteten Video in der Gegenüberstellung) für das Playback und Export des bearbeiteten Videos an. So ist man immer auf dem Laufenden, was das Endergebnis betrifft.

Der Export in Action (Bild: Uwe Wenz)Im Exportbereich von ProDRENALIN kann mit wenigen Mausklicks die Erstellung der finalen MP4- oder MOV-Videodatei gestartet werden. Hier finden Sie dann auch die Möglichkeit das bereits stabilisierte und korrigierte Video noch zu entrauschen. Die Funktion Rauschfilter ist standardmäßig ausgeschaltet. Wer es möchte, der kann auch im Splittscreen (in der Gegenüberstellung vorher / nachher) exportieren.

Der Export erfolgt als MP4 oder MOV (jeweils in 3 Qualitätsstufen), wobei das Originalauflösung des Videos nicht verändert wird. Das Exportverhalten entspricht dem von proDAD DeFishr und Mercalli 3.0 SAL. Zusätzliche Codecpacks werden nicht benötigt. Nach dem Export können Sie das Playback z.B. im MediaPlayer starten und sich von der Qualität überzeugen. Das Ergebnis des finalen Videos ist sehr gut, ProDRENALIN hat den Fisheye-Effekt entfernt und das Video perfekt stabilisiert. Nun können Sie Ihr Actionvideo in einem Videoprojekt in Ihrem Videobearbeitungsprogramm weiter verarbeiten (z.B. in Ihrem Urlaubsfilm), es auf Ihrer Website präsentieren oder auf YouTube veröffentlichen. ProDRENALIN (jetzt lieferbar) ist ein sehr nützliches Werkzeug zur Korrektur von Actionvideos.

Nun mein bearbeitetes Beispielvideo, gefilmt (freihand) mit der GoPro 3 black edition:


und noch ein Beispielvideo

Wer wissen möchte, wie einfach die Arbeit mit ProDRENALIN ist, der kann das hier im Video-Workshop sehen.

One thought on “proDAD ProDRENALIN – GoPro Actionvideos optimieren

Kommentar verfassen