Routen mit Objekten in Heroglyph V4 erstellen

In den letzten Beiträgen hatte ich das Thema Reiserouten mit verschiedenen Programmen als Thema. Auch proDAD Heroglyph V4 bietet neben unzähligen Möglichkeiten der Titelerstellung, der Produktion von Diashows oder animierten Videowänden (Cubes), die Gestaltung und Anwendung von professionellen Bauchbinden und anderen Animationarten, die Erstellung von automatischen Schreibschriften, u.a. auch die Gestaltungsmöglichkeit von Reiserouten.

In proDAD Heroglyph V4 können Routen über den Quickstart-Assitenten erstellt werden. Dieser Weg ist jedoch recht einfach möglich, darum möchte ich in diesem Workshop zeigen, wie man einen Helicopter auf einer Route durchs Bild fliegen lassen kann. Es muß nicht immer eine Reiseroute auf einer Landkarte sein, die gezeichnet wird und mit einem Objekt abgefahren oder abgeflogen wird.

Nach dem Start von Heroglyph V4 überspringen Sie den Dialog mit den Quickstart-Assistenten, klicken Sie hier auf die Option Neues Projekt. Es startet dann gleich Heroglyph V4. Hier wechseln Sie gleich in das Register Animation, um die Laufzeit der Animation festzulegen, wählen Sie hier z.B. 10 Sekunden aus, das noch leere Timelineobjekt in der Heroglyph-Timeline passt sich automatisch an.

Heroglyph V4Wechseln Sie dann in das Register Einfügen und importieren über die Option Grafik einfügen ein geeignetes Hintergrundbild aus. das Bild wird recht klein eingefügt, passen Sie es nun mit der Maus in der Vorschau auf die entsprechende Größe an. Danach verschieben Sie in der Timeline das aktuelle Timelineobjekt mit dem Hintergrundbild eine Spur tiefer und fügen in der ersten nun wieder freien Spur ein neues Timelineobjekt via rechten Mausklick und der Auswahl der Option Neu/Neues Timelineobjekt ein. Damit erreichen Sie, dass die geplante Animation mit dem Helicopter auf dem darunter liegenden Hintergrundbild dargestellt wird. Passen Sie zuerst wieder die Laufzeit des neuen Timelineobjektes auf 10 Sekunden an.

Wechseln Sie jetzt in das Register Start und markieren dann das neue Timelineobjekt, so das es gelb angezeigt wird. Klicken Sie auf die Option Pfad und danach auf das im Screenshot markierte Symbol zum Start der Erweiterten Design Optionen. Im folgenden Dialog wählen Sie dann unten in den Presets das Verzeichnis Objects und über Vorlagen den Ordner OnAir. Darin finden Sie den Helicopter, den Sie per Doppelklick in die Vorschau von Heroglpyh V4 übernehmen können. Danach schliessen Sie den Dialog Erweiterte Design Optionen.

Routen mit Herpglyph V4Jetzt bewegen Sie die Maus auf den eingefügten Helicopter (wird sehr klein in der Vorschau dargestellt) und verschieben diesen über die untere Markierung (wird rot, wenn man mit der Maus darüber geht) an den rechten mittleren Bildrand (aber ausserhalb des sichtbaren Bildes). Hier soll dann die Animation starten. Bewegen Sie nun die Maus auf den blinkenden Punkt am Helicopter und zeichnen den Routenverlauf mit gedrückter linker Maustaste zum linken mittleren Bildrand.

Jetzt starten Sie das erste Playback, der Helicopter fliegt von rechts nach links durch das Bild. Er ist jedoch sehr klein. Die Größe kann ganz einfach geändert werden. Klicken Sie einfach auf den Helicopter in der Vorschau und ziehen diesen über die Eckenmarkierungen auf die gewünschte Größe. Dann starten Sie nochmals das Playback, der Helicopter wird nun größer dargestellt und fliegt seine Route ab. Sollte die Route etwas holpern (das liegt an der Freihandzeichnung des Verlaufes), dann kann diese im Register Route-Optionen mit Hilfe der Option Weich (glätten, abrunden und einebnen) optimiert werden.

Wer nun den Helicopter noch in seinem Aussehen anpassen möchte, dem stehen unzählige Designvorlagen aber auch Farbmöglichkeiten im Register Gestaltung zur Verfügung. Es kann hier auch der verfügbare Schatten am Helicopter entfernt werden.

Schreibschriften in Heroglyph V4Um die Animation abzurunden, fügen Sie noch eine automatischen Schreibschrift über das Register Einfügen/Schreibschrift ein. Der Quickstart-Assistent startet, wählen Sie hier Handschrift aus, geben dann den Wunschtext ein, wählen ein geeignetes Design aus und bestimmen die Laufzeit. Dann übernehmen Sie die neue Schreibschrift in das bisherige Projekt. Zuvor sollten Sie jedoch die oberste Spur freimachen, damit hier die neue Schreibschrift in der Timeline positioniert werden kann. Die anderen beiden Timelineobjekte verschieben Sie einfach je eine Spur nach unten, positionieren Sie dann die automatische Schreibschrift innerhalb der Vorschau (z.B. unten rechts). Starten Sie jetzt ein weiteres Playback. Nun sind Sie mit der Animation fertig, diese kann zum Abschluß in eine Videodatei exportiert werden…

So schnell können interssante Animationen in Heroglyph V4 gestaltet werden. Wer mehr lernen möchte, dem möchte ich unsere Lernkurse für proDAD Heroglyph V4 empfehlen. Es gibt 2 Volumes mit umfangreichem Lernmaterial in Videoform.

Das Video zum Beitrag:

Kommentar verfassen